Aktuelles

Hier finden Sie Neues vom Weltladen Freising und dem Fairen Handel allgemein. Ganz aktuell informieren wir Sie auch über unsere Facebook-Seite www.facebook.com/weltladen.freising

 

Einladung zum Global Dinner am 7. Juni 2019

Die ganze Welt an einem Tisch: Das ist das Motto des Global Dinner am 7. Juni 2019. Das Global Dinner ermöglicht Ihnen einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Im kleinen Rahmen möchte es zeigen, was eine ungleiche Verteilung von Nahrungsmitteln wirklich heißt. 

Bitte melden Sie sich bis zum 3. Juni 2019 bei der VHS Freising an:

Kosten: 15,00 € Im Preis inbegriffen ist ein 3-Gänge Menü inkl. Getränken.

Kursnr.: M0244

Beginn: Fr., 07.06.2019, 19:30 - 22:00 Uhr

Kursort: vhs-Raum 104 - Kammergasse 12

Mitzubringen / Material: Neugierde auf und Bereitschaft für ein Experiment Bei diesem Kurs fallen keine zusätzlichen Materialkosten an!

Hier geht es zur Online-Anmeldung

 

 

Weltladentag mit Produzentenbesuch aus der Türkei

Fair frühstücken und Fairen Handel live erleben!

Das können alle Besucher des diesjährigen Fairen Frühstücks im Weltladen Freising. Denn am Weltladentag am Samstag, 11. Mai 2019, erwarten wir Besuch aus der Türkei:
Reşat Çakmak, Agraringenieur mit Schwerpunkt Ökologische Landwirtschaft und Produktionsleiter der Haselnuss-Verarbeitung des türkischen Fair Trade Partners ISIK TARIM sowie Behcet Albayrak, Haselnuss-Landwirt aus der Nähe von Akçakoca, der jährlich rund 25 Tonnen Haselnüsse erntet, werden in gemütlicher Runde von ihrer Arbeit und vom Leben als Kleinbauern an der Schwarzmeerküste erzählen. Unsere beiden Besucher sind auf Einladung der WeltPartner eG zurzeit in Süddeutschland unterwegs und berichten, wie der Faire Handel Positives für sie und ihre Familien bewirkt hat. Außerdem stellen sie den ökologischen Anbau vor Ort und die Zusammenarbeit mit anderen Kleinbauernfamilien im „happy village hazelnut project“ vor.

 

 

ISIK Tarim bietet nicht nur lecker-knackige Haselnüsse, sondern auch eine Vielzahl von Trockenfrüchten wie Sultaninen, Feigen, Aprikosen und Pflaumen – alles in fair+bio-Qualität und alles zu 100 % angebaut, geerntet und verpackt in der Türkei!
Und natürlich wird es beim Fairen Frühstück unter anderem verschiedene Leckereien aus Haselnüssen und Trockenfrüchten aus den Produkten von IŞIK Tarim geben.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher*innen!



Plastic Planet - Ein Dokumentarfilm über einen Stoff, der uns überall umgibt


Plastik ist überall: vom Babyschnuller über Lebensmittelverpackungen bis hin zum Auto. In den Meeren findet sich mittlerweile mehr Plastik als Plankton und auch in unserem Blut ist Plastik nachweisbar. Sechs Mal könnten wir mit der Menge an Kunststoffen, die wir seit Beginn des Plastikzeitalters produziert haben, die Erde mit Plastikfolie umwickeln.

„Was machen wir aus Plastik und was macht das Plastik mit unserer Welt?“ Das sind die Fragen, mit denen Werner Boote in seinem Film PLASTIC PLANET um die Welt reist. Er findet erstaunliche Fakten und deckt unglaubliche Zusammenhänge auf. In vielen Interviews stellt er Fragen, die uns alle angehen: „Schadet PLasttik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich für die Müllberge in Wüsten und Meeren? Wer gewinnt dabei? Wer verliert?“

Im Anschluss an den Film steht Werner Boote zur Diskussion zur Verfügung.

Werner Boote: „Ich würde nicht sagen „Kauft überhaupt kein Plastik mehr”. Das würde nicht funktionieren. Wenn es mir mit dem Film gelingt, die Menschen zum Nachdenken zu bringen, sich zu überlegen, nicht mehr so viel Plastikramsch zu kaufen, dann ist das großartig.“ (auf www.plastic-planet.de)

www.plastic-planet.de

Veranstaltungsort: Saal des St. Georg Hauses, Rindermarkt 3, Freising
Einlass ab 18:30 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Kostenbeitrag: 5 Euro
Vorverkauf ab dem 29.4. bei: KBW Freising, Tagwerk BioMarkt Freising, Weltladen Freising, Fashion & More

Eine Veranstaltung der Agenda21-Gruppen Biostadt und Faires Forum, unterstützt durch Weltladen Freising, Katholisches Kreisbildungswerk Freising, Camerloher Gymnasium, Josef-Hofmiller Gymnasium, Hochschulgemeinde Freising und Tagwerk e.V..
Gefördert aus den Mitteln des Katholischen Fonds und des Agenda21-Sozialbeirats der Stadt Freising.

 

Die faire Maus von Nager IT



Sie hat ein Scrollrad aus Holz, ein Gehäuse, das auf Zuckerrohr basiert, anstatt wie meist auf Erdöl und ist leicht zu reparieren. Außerdem spielt Nachhaltigkeit bei der fairen Maus eine zentrale Rolle: In einer Integrationswerkstatt in Regensburg wird sie regional und, laut Homepage, "unter sehr fairen Bedingungen" hergestellt, also ohne Ausbeutung der Mitarbeiter und Kinderarbeit.

Viele Bauteile sind ebenfalls aus fairer Herstellung, bei einigen anderen deklariert der Hersteller Nager IT die Herkunft als unbekannt, das heißt etwa der verbaute Chip und Edelmetalle außer Lötzinn und Kupfer der Leiterplatte sind wahrscheinlich von unfairer Herkunft. Nager IT hat somit keine 100% faire Maus - da manche Materialien nicht fairgehandelt angeboten werden - aber die derzeit wohl fairst-mögliche Maus. Ziel der Firma ist es weiterhin, ein komplett faires Produkt herzustellen. Fair oder noch nicht ganz fair: Akutell hat man die gesamten Lieferkette im Internet veröffentlicht.

Derzeit ist diese besondere Maus in verschiedenen Farben bei uns im Weltladen für 29,90 Euro erhältlich.


Willkommen beim Weltladen Freising

 

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über aktuelle Veranstaltungen und Termine, Informationen zum Weltladen-Trägerverein „Partnerschaft Eine Welt Freising e.V.“ sowie Wissenswertes zu Fairem Handel ganz allgemein.

 

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 9.30 bis 13 Uhr

 

Aktuelles:

 

  • Wie es sich anfühlt, wenn die ganze Welt zusammen zu Abend ist? Das können Sie bei der Veranstaltung Global Dinner am 7. Juni 2019 herausfinden. Gemeinsam mit der vhs Freising und Foodsharing Freising wagen wir ein kritisch-kulinarisches Experiment. Mehr Infos und Anmeldung hier
  • "Plastic Planet - Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus eienr Plstikflasche trinken". Filmvorführung und anschließend Gespräch mit  Regisseur Werner Boote. Wann? 22. Mai 2019, um 19 Uhr im Großen Saal des St. Georg Hauses, Rindermarkt 3, Freising. Mehr

 


 

 

 

Was unsere Produkte auszeichnet:

 

Für unsere Produkte bekommen alle an der Herstellung Beteiligten einen fairen Lohn, ausbeuterische Kinderarbeit ist strengstens untersagt. Menschenwürdige Arbeitsbedingungen und nachhaltiges Wirtschaften sind selbstverständlich. Immer mehr in unserem Sortiment ist zudem aus ökologischem Anbau.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Bei allem, was Sie bei uns kaufen, dürfen Sie ein gutes Gewissen haben:

Der überwiegende Teil unseres Sortiments stammt aus Fairem Handel. Diesen zu fördern und bekannt zu machen ist unser Hauptanliegen.

Da sich Weltläden aber zudem als Teil einer großen Bewegung für nachhaltigen Konsum verstehen, ermöglicht es die Konvention der Weltläden auch, weitere Produkte aus sozial-und umweltverträglicher Herstellung, sogenannte Ergänzungsprodukte, anzubieten. Ergänzungsprodukte sind Produkte, deren Hauptrohstoffe nicht von Handelspartner/innen in
Ländern des Südens stammen, wie etwa Recyclingpapier oder Tomatensauce aus einem Projekt in Italien, das sich für Mafia-freies Land einsetzt.

 
 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Sie möchten sich engagieren?

Ein Großteil unseres Teams besteht aus ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Wenn Sie sich ebenfalls für den Fairen Handel und den Weltladen Freising engagieren möchten, schauen Sie doch einfach mal in der Ziegelgasse 14 vorbei oder melden sich per Telefon (08161 - 5193492) oder Mail bei uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Wir sind Mitglied im Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.