Hilferuf aus Brasilien


Aufgrund der dramatisch gestiegenen Ölpreise gibt es in Brasilien kaum noch Lebensmittel zu kaufen.
In der armen Bevölkerung breitet sich der Hunger aus. 

Nun hat uns ein eindringlicher Hilferuf von Domitila Barros erreicht. Einige erinnern sich vielleicht noch an sie: Bei ihrem Besuch 2014 bei uns hatte sie eindrucksvoll vom Straßenkinderprojekt CAMM im brasilianischen Recife berichtet, das ihre Eltern vor mehr als 30 Jahren gegründet haben und sich bis heute mit all ihrer Kraft für die Straßenkinder im Stadtteil Linha do Tiro (übersetzt "Schusslinie") einsetzen. Der Weltladen unterstützt auch aktuell das Projekt mit einer jährlichen Spende.

Da Domitila im Juli in Bayern ist, freuen wir uns, dass sie am Dienstag, 17. Juli 2018 um 19 Uhr auch zu uns in den Weltladen kommt und über die aktuelle Lage in ihrer Heimat informiert.
Wir würden uns über zahlreiche Besucher und natürlich auch über eine kleine Spende für CAMM sehr freuen.

 

Wer an dem Abend keine Zeit hat, aber CAMM auch so gerne unterstützen möchte, dem sei folgende Kontoverbindung ans Herz gelegt:

Empfänger: Jesuitenmission
Königstr. 64
90402 Nürnberg


Bank: Liga-Bank,
Nürnberg
BLZ: 75090300
Kontonr.: 511 55 82
BIC: GENODEF1M05
IBAN: DE61750903000005115582
Stichwort: CAMM 79211

 

Mehr Infos finden Sie hier:

Interview mit Christina Brandl-Bommer

www.strassenkinder-brasilien.de

Vlog von Domitila:

https://www.youtube.com/watch?v=4u5bv2jqjj4#action=share