Presseinformationen des Weltladens Freising - Pressemitteilungen 2013


 

2013

 

10. September 2013
Der Freisinger Weltladen beteiligt sich an der „Fairen Woche“
Anlässlich der „Fairen Woche“ lädt der Freisinger Weltladen am Samstag, 14. September, dazu ein, sich an einer Unterschriftenaktion zu beteiligen. Mit dieser soll die Bundesregierung aufgefordert werden, die Rechte von Kleinbauern zu stärken und kleinbäuerliche, umwelt- und klimafreundliche Produktionsweisen weltweit zu fördern. Die Unterschriften, die schon seit Mai gesammelt werden, sollen nach der Bundestagswahl an die neu gewählte Bundesregierung übergeben werden. Außerdem ist im Weltladen ein Rezeptheft mit Rezepten aus fair gehandelten Produkten erhältlich, das anlässlich der Fairen Woche herausgegeben wird. Der Weltladen veranstaltet außerdem einen Bazarverkauf und schenkt fair gehandelten Kaffee aus. Die Aktion findet bei gutem Wetter im Freien und bei schlechtem im Laden statt und dauert von 9 bis 13 Uhr. Die „Faire Woche“, die vom 13. bis 27. September dauert, wird deutschlandweit begangen und findet heuer unter dem Motto „Fairer Handel. Faire Chancen für alle“ statt. Sie wird vom „Forum Fairer Handel“, einem Netzwerk verschiedener Fairhandels-Organisationen in Deutschland, organisiert.

 

19. Juni 2013

Neuer Vorstand

Der Verein „Partnerschaft Eine Welt Freising e.V.“ hat einen neuen Vorstand. Die Mitgliederversammlung wählte am vergangenen Montag Miriam Ostermaier zur Zweiten Vorsitzenden. Monika Vogel, die das Amt der Zweiten Vorsitzenden lange ausgeübt hatte, hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Die Erste Vorsitzende, Kornelia Schredl, und Ingrid Oberle (Kassierin) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

11. Juni 2013
Mitgliederversammlung des Vereins „Partnerschaft Eine Welt Freising e.V.“
Der Verein „Partnerschaft Eine Welt Freising e.V.“ lädt seine Mitglieder am Montag, 17. Juni 2013, zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Neuwahl des Vereinsvorstandes. Die Mitgliederversammlung findet im St. Georgshaus am Rindermarkt statt, Beginn ist um 19 Uhr.

 

06. Mai 2013
Einladung zum Weltladentag
Der Freisinger Weltladen beteiligt sich am Samstag, 11. Mai, am bundesweiten Weltladentag. Mit dem Slogan „ZU VIEEL ISST ZU WNIG“ lenkt der Weltladen die Aufmerksamkeit auf die ungerechte Verteilung im Agrar- und Ernährungssystem. Während im globalen Norden industrielle Massenproduktion von Billiglebensmitteln und Lebensmittelverschwendung im Fokus stehen, gibt es in den sogenannten Entwicklungsländern eine chronische Nahrungsmittelunterversorgung.

Am Vormittag informiert vor dem Weltladen in der Ziegelgasse eine Wandzeitung über die Ursachen der Ernährungskrise in den Ländern des Südens. Außerdem werden Unterschriften gesammelt, mit der die neue Bundesregierung nach der Bundestagswahl aufgefordert werden soll, die Rechte von Kleinbauern zu stärken und kleinbäuerliche, umwelt- und klimafreundliche Produktionsweisen weltweit zu fördern.

 

21. März 2013

Ausstellung „Mahlzeit!“ im St.-Georg-Haus
Der Verein Partnerschaft Eine Welt Freising e.V. lädt zur Eröffnung der Ausstellung „Mahlzeit! Ein Planet. 9 Milliarden. Alle satt“ im Foyer des St.-Georg-Hauses am Mittwoch, 27. März, ein. Die Ausstellung, die von
der Entwicklungshilfeorganisation Oxfam konzipiert ist und von „Partnerschaft Eine Welt Freising e.V.“ nach Freising gebracht wurde, stellt in zehn Bildtafeln die Ursachen der globalen Ernährungskrise dar. Dazu zählen unter anderem die Spekulation mit Nahrungsmitteln, die Verwendung von Pflanzen für die Produktion von Biosprit und das sogenannte „Landgrabbing“, der Aufkauf von Land und Wasser in Entwicklungsländern durch Agrarkonzerne, Staaten und Investmentfonds. Gleichzeitig zeigt die Ausstellung Lösungsansätze auf, wie das weltweite Hungerproblem bekämpft werden kann. Die Ausstellung wird am 27. März um 18.30 Uhr durch Stadtpfarrer Michael Schlosser eröffnet und ist bis Ende April zu den Öffnungszeiten des St.-Georg-Hauses zu sehen.

 

24. Februar 2013

Weltgebetstag 2013 -
Motto „Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“
Der Freisinger Weltladen erinnert an den „Weltgebetstag der Frauen“ am Freitag, 1. März 2013. Aus diesem Anlass bietet der Weltladen Fair gehandelte Produkte aus Südamerika, Afrika und Asien an, unter anderem aus dem französischen Übersee-Departement Französisch-Guayana.

Der Weltgebetstag der Frauen wird seit 1927 von Frauen verschiedener christlicher Konfessionen gefeiert und jedes Jahr von Frauen eines anderen Landes vorbereitet. Er steht dieses Jahr unter dem Motto „Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“ und wird von Frauen aus Frankreich vorbereitet. Die Fair-Handelsorganisation El Puente stellt traditionell zum Weltgebetstag ein spezielles Sortiment zusammen und nimmt die Wahl Frankreichs zum diesjährigen Weltgebetstagsland zum Anlass, um den Blick auf ehemalige französische Kolonien sowie heutige Überseegebiete zu lenken.

 

13. Februar 2013

Unterschriftenaktion gegen Staudamm-Projekt im Regenwald
Der Verein Partnerschaft Eine Welt Freising e.V. unterstützt eine Unterschriftenaktion gegen den geplanten Belo-Monte-Staudamm in Brasilien. Mit der Aktion soll der Münchner Rückversicherer Munich Re aufgefordert werden, aus dem Projekt auszusteigen, bis die Auflagen erfüllt und die anhängigen gerichtlichen Klagen entschieden sind.

Das Belo-Monte-Projekt sieht vor, am Xingu-Fluss im Amazonasbecken den drittgrößten Staudamm der Welt zu bauen. Das Projekt steht seit langem in der Kritik, weil die ansässige indigene Bevölkerung zwangsumgesiedelt werden soll und durch die Abholzung und Überflutung Regenwald vernichtet wird. Die Eintragung in die Unterschriftenlisten ist im Freisinger Weltladen (Ziegelgasse 10) möglich.